Squash

Vor einer Weile ging ich mit dem Helden squashen. Wir sind beide keine regelmässigen Spieler, allerdings macht er von Zeit zu Zeit an einem Spassturnier mit, während mein letztes Spiel viele, viele Jahre zurück lag.

Wir verbrachten deshalb einen Teil der Stunde erst einmal damit, Regeln und Begriffe zu klären sowie den Aufschlag und allgemein das Schlagen zu üben (natürlich völlig gewaltfrei! 😉 ). Anschliessend spielten wir noch ein bisschen, wobei der Held mich ab und zu ein wenig herausforderte, mich grundsätzlich aber schonte. Das Spiel wäre sonst sehr langweilig und einseitig geworden, längere Ballwechsel hätte es wohl kaum gegeben.

Obwohl ich anfangs Mühe hatte (Rückhand! Furchtbar!), lernte ich schnell dazu und überraschte mich ab und zu selber. Ich begann schneller zu reagieren und konnte auch mal punkten (meistens war es allerdings Zufall). Es machte uns beiden viel Spass und ich hätte gerne noch ein bisschen länger gespielt. Ich hoffe daher, dass wir in Zukunft regelmässig zusammen spielen werden. Und dass ich dem Helden bald eine ebenbürtige Gegnerin sein werde. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s