Wissen am Wochenende: Melatonin

Melatonin ist ein Hormon, das in der Zirbeldrüse (im Gehirn) produziert wird. Es steuert den Tag-Nacht-Rhythmus des Menschen und spielt damit eine wichtige Rolle beim Einschlafen und Aufstehen. Melatonin wird bei Dunkelheit verstärkt produziert, Tageslicht (nicht aber künstliches Licht) hemmt die Produktion. Es wird jedoch diskutiert, dass das bläuliche Licht, das Computer-, Handy- und Fernsehbildschirme ausstrahlen, die Ausschüttung von Melatonin ebenfalls verzögern.

Da die UV-Strahlung im Winter geringer und auf wenige Stunden beschränkt ist, ist der Melatoninspiegel in dieser Zeit häufig höher, was in einem erhöhten Schlafbedürfnis resultiert. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Sonnenstunden zu nutzen und sich so oft wie möglich draussen aufzuhalten. Auf die gleiche Weise kann man auch bei Jetlag versuchen, wieder in den richtigen Rhythmus zu kommen. In den Stunden vor dem Schlafen sollte das Tageslicht entsprechend gemieden werden.

Das Melatonin hat in seiner Funktion als Zeitgeber eine grosse Bedeutung. Viele blinde Personen, für die es keinen Unterschied zwischen hell und dunkel gibt, leiden deshalb unter Schlafproblemen und einer Verschiebung des Tagesrhythmus‘. Jedoch nicht alle: Bei einigen blinden Menschen kommt die Information trotzdem in der Zirbeldrüse an! Dies liegt möglicherweise daran, dass die Informationen nur bis zum Chiasma opticum, der (teilweisen) Kreuzung der Sehnerven, dem Sehnerv folgen. Von dort aus gelangen sie in den Nukleus suprachiasmaticus, der dann die Ausschüttung des Melatonins veranlasst oder hemmt. Ist der Sehnerv vor dieser Kreuzung oder die Netzhaut des Auges defekt, kommen die Informationen über Licht oder Dunkelheit nicht im Nukleus suprachiasmaticus an. Ist der Sehnerv jedoch erst nach der Kreuzung defekt, kommen die Informationen über Licht und Dunkelheit dennoch im Gehirn an und der Tag-Nacht-Rhythmus funktioniert trotz Blindheit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s