Der erste Schnee – oder auch nicht

Eigentlich habe ich schon seit ca. zwei Monaten einen Post zum ersten Schnee vorbereitet. Denn vor zwei Jahren gab es bereits Ende Oktober zum ersten Mal Schnee. Massig Schnee. Ich war damals froh, dass ich das ganze Wochenende eingemummelt mit dem Helden verbringen konnte.

Doch dieses Jahr ist nichts in Sicht von der weissen Pracht. Zwei Mal hat es zwar immerhin auf den Hügeln rundherum für eine leichte Puderzuckerschicht gereicht, aber bis zu uns hinunter ist der Schnee nie gekommen. Und die dünne Schicht auf den Hügeln war jeweils schnell wieder weggeschmolzen.

Obwohl ich überhaupt keine Freundin der winterlichen Kälte bin, vermisse ich den zauberhaften Anblick von verschneiten Wiesen und glitzerndem Schnee mittlerweile ziemlich. Die ganze Weihnachtsdeko sieht irgendwie lächerlich aus mit dunkelgrünen Nadelwäldern rundherum. Blinkende Rentiere, die auf grün-braunem Matsch stehen, lassen einfach keine Weihnachtsstimmung aufkommen.

Deshalb nun mein Aufruf: Petrus, Frau Holle oder wer auch immer dafür zuständig ist: Bitte lass es endlich schneien! Es muss ja nicht gleich ein halber Meter sein, der die ganze Stadt ins totale Chaos stürzt. Aber eine kleine, weisse Decke wäre fein. Vielen Dank!

Advertisements

2 Gedanken zu “Der erste Schnee – oder auch nicht

  1. Oh ja ich wünsch mir auch ganz viel Schnee, damit wenigstens ein bisschen Weihnachtsstimmung aufkomme. Hoffen wir das uns Frau Holle übers Wochenende vielleicht überrascht 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s