Verpflegung während des Wettkampfs

Bei meinem ersten Halbmarathon vor zwei Monaten hatte ich ziemliche Mühe mit der Verdauung bzw. der Verpflegung (siehe Mein Halbmarathon – der Bericht), obwohl ich bei der Ernährung vor bzw. während des Wettkampfs nichts falsch gemacht habe. Da die Zufuhr von Energie ab einer Laufeinheit von ca. 90 Minuten (und insbesondere im Wettkampf) sehr wichtig ist, habe ich aus meinen Erfahrungen zwei Schlüsse gezogen:

  1. Ich muss das Essen und Trinken während des Laufens ausführlich trainieren.
  2. Ich muss ausprobieren, welche Verpflegung ich vertrage und welche nicht.

Das bedeutet für mich einerseits, dass ich bei den nächsten längeren Laufeinheiten jeweils mit Hüftgurt unterwegs sein werde, in welchem ich Essen und Getränke mitschleppe. Andererseits bedeutet es auch, dass ich meine Verpflegung variieren werde, um herauszufinden, was für mich das Beste ist. In diesem Bereich gibt es zum einen eine ganze Industrie, die sich auf die Herstellung solcher Sportlernahrung spezialisiert hat und zum anderen gibt es auch ganz natürliche Lebensmittel, die durch ihre Zusammensetzung geeignet sind für den Verzehr während des Sports. Ich werde beides ausprobieren, d.h. ich werde sowohl diese Gels, Riegel, Gummibärchen und Getränke wie auch normale Lebensmittel (wie Bouillon, Salzkartoffeln, Bananen, Datteln, Müsliriegel etc.) testen. Zudem möchte ich das Trinken aus Bechern während des Laufens üben. Beim Halbmarathon habe ich die Hälfte nämlich immer in mein Gesicht und über das Leibchen geschüttet, das ist bei weniger warmen Temperaturen bestimmt nicht ideal…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s