Wissen am Wochenende: Pronation

Im Zusammenhang mit dem Laufsport wird unter Pronation das leichte Nach-innen-knicken des Fusses verstanden, welches beim Laufen vom unteren Sprunggelenk ausgeführt wird, um den Schlag vom Auftreten abzudämpfen.

Tritt dieses Abknicken sehr stark auf, spricht man von einer Überpronation. Diese stellt eine grosse Belastung für Bänder, Sehnen und Gelenke (insbesondere für das Knie) dar. Ursachen dafür können Fussfehlstellungen, Übergewicht oder auch Erschöpfung sein. Das Gegenteil davon, die Unterpronation oder Supination, tritt weitaus seltener auf. Dabei wird der Fuss nicht nach innen, sondern nach aussen gedreht. Dies kann beispielsweise durch einen Hohlfuss hervorgerufen werden.

Daneben gibt es natürlich auch noch diejenigen, die weder zur Überpronation, noch zur Unterpronation neigen und damit von Natur aus den „richtigen“ Laufstil pflegen. Doch es gibt für jeden Typen Laufschuhe, die den entsprechenden Bedürfnissen entsprechen und die Belastung durch die Fehlhaltung etwas ausgleichen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich beim Kauf von Laufschuhen (insbesondere als Anfänger) beraten zu lassen. Eine Analyse des Laufstils mittels Videoaufnahme ist zu empfehlen, schliesslich wird man mehrere hundert Stunden in seinen Laufschuhen verbringen. Dagegen ist die Stunde, die man für den Kauf investieren sollte, ein Klacks!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s