Wissen am Wochenende: Mineralien

Genau wie die Vitamine gehören die Mineralien zu den Mikronährstoffen. Im heutigen Post möchte ich einige wichtige Mineralien und ihre Funktionen im Körper vorstellen:

Kalzium: Kalzium ist wichtig für den Aufbau und Erhalt der Knochen und Zähne, für die Blutgerinnung, für eine normale Muskelfunktion sowie für eine normale Funktion der Verdauungsenzyme. Neben Milchprodukten (Käse, Joghurt, Quark, Milch…) sind dunkle Blattgemüse (Grünkohl, Mangold, Gemüsekohl), Brokkoli, Weisskohl und Mandeln.

Kalium: Kalium ist der Gegenspieler von Natrium und damit wichtig für die elektrische Übertragung von Impulsen, für den Wasserhaushalt in den Zellen und den Säuren-Basen-Haushalt. Enthalten ist es in Dörrfrüchten, Bananen, Tomaten, Kartoffeln und Nüssen.

Magnesium: Magnesium ist wichtig für die Muskelkontraktion, aber auch für die Entspannung der Muskulatur und die Regeneration. Es kommt zudem in vielen Enzymen und in den Knochen vor und ist von Bedeutung für den Eiweissstoffwechsel. Gute Quellen sind Hülsenfrüchte (Sojabohnen, weisse Bohnen, Kichererbsen, Linsen), Vollkorngetreide, Kürbiskerne, Nüsse (Cashew, Mandeln, Haselnuss, Baumnuss).

Natrium: Natrium ist der Gegenspieler von Kalium und daher ebenfalls für die elektrische Übertragung von Impulsen von Bedeutung. Ausserdem ist es wichtig für die Regulierung von Blutvolumen und Blutdruck. Aufgenommen wird es hauptsächlich über das Salz in unserer Nahrung (z.B. in Wurstwaren, Suppen, Fertiggerichte).

Eisen: Eisen spielt eine wichtige Rolle für den Sauerstofftransport und die Blutbildung, für das Immunsystem, für die Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers und für einige Enzyme. Gute Quellen sind Leber, Fleisch, Eier, Weizenkleie, Hirseflocken und Hülsenfrüchte (Sojabohnen, weisse Bohnen, Linsen, Kichererbsen). Eisenmangel ist insbesondere bei Frauen ein weit verbreitetes Problem, welches zu Müdigkeit, brüchigen Nägeln und Haaren und Konzentrationsschwierigkeiten führen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s