Wissen am Wochenende: Fette

Die Fette bilden wie die Kohlenhydrate eine Gruppe der Makronährstoffe. Obwohl sie in den vergangenen Jahrzehnten einen schlechten Ruf hatten, sind sie wichtig für einen gesunden, leistungsfähigen Körper. Denn Fett ist nicht nur ein Energieträger, sondern sorgt auch dafür, dass fettlösliche Vitamine überhaupt aufgenommen werden können. Weiterhin sind Fettsäuren wichtige Baustoffe für Zellen aller Art und sie sind Ausgangsstoff für die Herstellung verschiedener Hormone.

Doch Fett ist nicht gleich Fett: Es gibt verschiedene Arten von Fetten, die für den Körper unterschiedlich wertvoll sind. Aufgebaut sind sie alle aus Fettsäuren, doch wird zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren einerseits und zwischen einfach ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren andererseits unterschieden.

Gesättigte Fettsäuren sind in tierischen Lebensmitteln wie Butter oder Fleisch enthalten und sollten nicht in grossen Mengen zu sich genommen werden, da dies zu Arterienverkalkung führen kann.

Einfach ungesättigte Fettsäuren kommen beispielsweise in Raps- und Olivenöl sowie Nüssen und Avocados vor und können vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Ausserdem beeinflussen sie den Cholesterinspiegel positiv.

Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Omega-3- und Omega-6-Säuren) sind beispielsweise in Fischen, Rapsöl oder Leinöl enthalten. Diese Fettsäuren sind besonders wichtig, da der Körper sie – im Gegensatz zu den übrigen Fettsäuren – nicht selber aus anderen Fettsäuren herstellen kann.

Schliesslich gibt es noch die Transfette. Diese entstehen, wenn pflanzliche Öle gehärtet werden. Diese Fette sollten möglichst vermieden werden, da sie wie die gesättigten Fettsäuren das Risiko für Arterienverkalkung sowie für Herz- und Darmerkrankungen erhöhen. Sie sind enthalten in Margarine, Fertigprodukten und in vielem Frittiertem.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s